Stadt Memmingen:VU Grünzug Nahereholungsraum entlang der Memminger Ach

Bauwesen

Bearbeitung der VU Grünzug Memminger Ach zwischen Amendingen und Steinheim

Bereits im Zuge der ersten Untersuchungen der Gebietskulisse in den Jahren 2018 und 2019 wurde durch die beauftragten Büros das enorme Potential der Freiräume entlang der Memminger Ach festgestellt und eine detailliertere Untersuchung dringend empfohlen. Der hohe Freizeitwert des Bereichs sowie sein ökologisches Potential sind bereits im Zuge der Vorbereitenden Untersuchungen erkannt, jedoch nicht detailliert untersucht worden. Dies ist ab Frühjahr 2021 mit einer eigenen VU zum Grünzug entlang der Memminger Ach nachgeholt worden.

Das beauftragte Büro LARS consult aus Memmingen hat nach ersten Begehungen und Bestandsaufnahmen im Sommer 2021 einen umfangreichen Katalog der Stärken und Schwächen des Bereichs erarbeitet und hierzu Wegeverbindungen, die Sport- und Erholungssituation, das Landschaftsbild sowie die Gewässerökologie und die naturräumliche Ausstattung untersucht.

Auf diese Analysephase folgte die Erarbeitung eines Rahmenplans, in dem übergeordnete Ziele und Handlungsfelder formuliert sowie Entwicklungsziele für die zuvor festgelegten Schwerpunktbereiche skizziert wurden. Neben der gezielten Beteiligung der betroffenen Grundstückseigentümer wurde die breite Öffentlichkeit im Oktober 2021 in das Projektgebiet eingeladen und an vier Themenstationen über die Entwicklung des Grünzuges entlang der Memminger Ach informiert. Hier bestand auch die Möglichkeit, eigene Ideen und Wünsche einzubringen und an den ausgehängten Plänen zu verorten.

Die Ergebnisse der Informationsveranstaltungen wurden seitens des Planungsbüros gebündelt und bewertet, das Konzept nochmals angepasst und in einer weiteren Bürgerinformationsveranstaltung im April 2022 vorgestellt.

Vorbereitende Untersuchung für das Gebeit Steinheim & Amendingen - Naherholungsraum entlang der Memminger Ach

Im Zuge der Vorbereitenden Untersuchung Steinheim wurde durch eine schriftliche Befragung aller Steinheimer Haushalte ermittelt, dass zwei Drittel der Bewohner diesen Grünzug in ihrer Freizeit nutzen. Rund 70 % würden sich hier gern öfter und länger aufhalten, wenn es ein entsprechendes Angebot gäbe. Darüber hinaus wurde im Rahmen der Vorbereitenden Untersuchung die Wichtigkeit verzahnender Wegeverbindungen zwischen dem Ort und der Memminger Ach ermittelt. Im Detail wurden hier die Reduzierung der Barrierewirkung zwischen Siedlung und Landschaft, die Erhaltung und Entwicklung dorfspezifischer Biotopmosaike und die Sicherung der Ein- und Ausblicke benannt. Auch die Bevölkerung von Amendingen nutzt den Freiraum entlang der Memminger Ach bereits heute in verschiedener Art für die Naherholung. Der Stadtrat der Stadt Memmingen hat am 28.09.2020 den Einleitungsbeschluss der Vorbereitenden Untersuchung nach § 141 BauGB beschlossen.